Ansicht:

Die Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe – sowohl aus Wissenschaft als auch aus der Praxis – gelangen beständig zu neuen Erkenntnissen. Teilweise setzen sie sich mit denselben Themen und ähnlichen Fragestellungen auseinander. Während Praktiker_innen häufig auf der Grundlage von Beobachtungen und Erfahrungen im unmittelbaren Arbeitsfeld sowie im Austausch mit Fachkolleg_innen zu theoretischen Aussagen gelangen, werden in wissenschaftlichen Arbeiten aus vorhandenen Texten und Materialien sowie empirisch auf der Basis selbst erhobener Daten weiterführende Erkenntnisse hervorgebracht. Was liegt näher, als beide Erkenntniswege, die der Praxis und die der Wissenschaft, im konstruktiven Austausch zusammenzubringen?

mehr

Aktuelle Beiträge

23.11.2015|
Madeleine Klammer Aus der Hochschule Fachöffentlichkeit & Politik Kinderschutz

Die Funktion des Kinderschutzbogens...

16.11.2015|
Redaktionsteam Aus der Hochschule Fachöffentlichkeit & Politik Kinderschutz

Neuer Masterstudiengang zum Kinderschutz

12.05.2015|
Anja Rintisch Aus der Hochschule Fachöffentlichkeit & Politik Jugendarbeit Hilfen zur Erziehung

Partizipation von Kindern und Jugendlichen in der Heimerziehung

Aktuellere Beiträge Page 1 Ältere Beiträge
Aktuellere Beiträge Page 1 Ältere Beiträge
27.04.2017 bis 28.04.2017

Alte Feuerwache, Axel-Springer-Str. 40/41, Kreuzberg

Fachtagung „Zwischen Begegnung und Konfrontation - Jugendkulturarbeit im...
04.05.2017

Konferenzzentrum Centre Monbijou, Oranienburger Str. 13–14, 10178 Berlin

Fachtag „Politische Teilhabe – Inklusiv gestalten“
30.05.2017

IBAS im Aufbau Haus, Prinzenstr. 84, Kreuzberg

Seminar: Von Flashback bis Traumasog – vom Umgang mit Traumata in der...
  • Video1

    Ausbildungsmentoring Hürdenspringer+
  • Video2

    Kinderreporter: „Was glauben Sie, wovon ich träume?"
  • Video3

    1 Jahr jugendhilfe bewegt berlin
  • Video4

    Careleaver: Das Netzwerk stellt sich vor
  • Video5

    Hingucker: Hände weg von unseren Klubs!