Foto: Einhorn gGmbH

Roberto Heuer
Samstag, 05. September 2015
0
Roberto Heuer

Einhorn wird grün

„Nachhaltiges wirkt schon am Anfang.“ (Kurt Haberstich")

In diesem Sinne besiegelten Ute Reinecke von der NATURSTROM AG und Roberto Heuer von der Einhorn gGmbH am 01.09.2015 ihre zukünftige Zusammenarbeit. „Es geht darum auch soziale Dienstleistung nachhaltig zu gestalten und unserer Verantwortung über die Nutzung nachhaltiger Energiequellen nachzukommen.“ so der Geschäftsführer des freien Trägers der Kinder und Jugendhilfe.

„Wir werden mit fast 10.000 kWh jährlich unseren Beitrag dazu leisten“, so Herr Heuer weiter. „Es sind diese Schritte die unter Beteiligung der Bürger die Vollversorgung durch erneuerbare Energie gewährleisten werden“, so Ute Reinecke aus der Berliner Niederlassung des ökologisch wirtschaftenden Energieversorgers.

NATURSTROM wurde von Mitgliedern aus Umwelt- und Ökoenergieverbänden, wie dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) in Düsseldorf gegründet . Mehr als 240.000 Haushalte, Gewerbe und Institutionen beziehen naturstrom. Durch die Versorgung der Kunden mit naturstrom wurden alleine im Jahr 2013 rund 475.500 Tonnen CO2 vermieden und Investitionen von mehreren Millionen Euro in neue Öko-Kraftwerke ermöglicht. Der mehrfach ausgezeichnete Öko-Energieversorger wurde 1998 gegründet.

Die Einhorn gGmbH gibt es seit 1999. Der soziale Dienstleister unterstützt Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung in Berlin. 150 Mitarbeiter_innen helfen bei der Erziehung, unterstützen Angehörige und Lehrkräfte an 16 Schulen, bei der Freizeitgestaltung und individuellen Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung an verschiedenen Standorten. Einhorn entwickelt soziale Projekte und arbeitet als langjähriger Kooperationspartner mit Bezirksämtern, dem Land Berlin und der Pflegekasse zusammen.

 

 

Datenschutz und rechtliche Hinweise
Datenschutzbericht - 13.12.2017, 10:09:45
Https ist nicht aktiv
Datenbank ist auf dem gleichen Server
Cookies können akzeptiert oder verweigert werden AkzeptierenVerweigernCookies werden akzeptiert Cookies werden verweigert
Suchmaschinen indexieren keine Kommentare
Datenschutz könnte besser sein (50%)
2
Software policy
Diese Software hat keine bekannten Hintertüren oder Verletzbarkeiten die es Dritten erlauben würden Ihre Daten zu kopieren. Mehr zum Datenschutz dieser Kommentar- und Bewertungssoftware: www.toctoc.ch
Beitrag bewerten
Noch nicht bewertet.

keine.

Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar
Vorschau wird geladen ...
*: Pflichtfeld

Auf Facebook kommentieren

Ähnliche Artikel

13.12.2017|
Barbara Winter Jugendkulturarbeit Mitte Kinder & Jugendliche Eltern Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

Das Hip Hop Mobil zu Gast im SOS-Kinderdorf

12.12.2017|
Prof. Dr. Regina Rätz Kinderschutz bewegt Berlin Qualifizierung & Fachlichkeit Kinderschutz Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

Jetzt bewerben: Freie Studienplätze im weiterbildenden Masterstudiengang „Kinderschutz - Dialogische Qualitätsentwicklung...

11.12.2017|
Christiane Müller-Zurek Inklusion Qualifizierung & Fachlichkeit Kinder & Jugendliche Eltern Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

Leben, wie ich will - neues Infomagazin in einfacher Sprache