Zufrieden mit dem Wohnführerschein: Roland Bohr (JaKuS – WFS-Trainer), Daniela Froelich (degewo), Julian Pinnig (Deutsche Wohnen), Mark Mayos (JaKuS - WFS-Trainer), Beatrix Merck (JaKuS - Projektleitung) Stefanie Greske (Deutsche Wohnen), Mathias Riester (JaKuS WFS-Trainer)/ alle Fotos: JaKuS

Michail Siebenmorgen
Michail Siebenmorgen Angekommen in Berlin?! Hilfen zur Erziehung Qualifizierung & Fachlichkeit Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag
Mittwoch, 18. Januar 2017
0
Michail Siebenmorgen Angekommen in Berlin?! Hilfen zur Erziehung Qualifizierung & Fachlichkeit Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

Erste Zertifikate überreicht...

Wohnführerschein für Flüchtlinge: Am 10. Januar 2017 wurden die Zertifikate überreicht. Sieben junge Menschen im Alter von 16 bis 18 Jahren schlossen den Wohnführerscheinkurs für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge ab und erhielten nach der Abschlussprüfung den begehrten Wohnführerschein. Dieser spezielle Wohnführerscheinkurs wurde von den Trainern gemeinsam mit ihrem syrischen Kollegen Mark Mayos von JaKuS entwickelt, der ebenfalls als Trainer den Jugendlichen sämtliche Inhalte, teilweise in arabischer Sprache, vermitteln konnte.

Der Wohnführerschein für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge ist ein weiterer Schritt in dem Bestreben von JaKuS, Jugendlichen Kompetenzen zum Thema "Rund ums Wohnen" zu vermitteln, damit diese bessere Chancen auf dem Wohnungsmarkt haben. In den Kursen werden rechtliche Fragen erörtert, wie auch Möglichkeiten zum Energiesparen, Reinigen und richtigen Lüften einer Wohnung aufgezeigt. Aber auch handwerkliche Fähigkeiten, Konfliktvermeidungsstrategien und erfolgversprechende Wohnungsbewerbungen werden trainiert. Letzteres in enger Kooperation mit verschiedenen Wohnungsgesellschaften, die ihrerseits an qualifizierten und verantwortungsbewussten Mietern interessiert sind.

Vor einigen Jahren entwickelte JaKuS mit Unterstützung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes das Konzept des Wohnführerscheins Jugendhilfe in Kooperation mit verschiedenen Wohnungsunternehmen. Seitdem wurden schon zahlreiche Jugendliche für den Wohnungsmarkt qualifiziert. Aber auch Trainer*innen wurden von JaKuS ausgebildet, so dass inzwischen mehrere Berliner Jugendhilfeträger Wohnführerscheinkurse anbieten.

Innerhalb des Projektes „Wohnführerschein Schule Jugendarbeit“, das durch EU-, Bundes- und Landesmittel finanziert wurde, entstand die Idee für den Wohnführerschein für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge. Die Ausarbeitung konnte unter anderem auch durch eine Spende der Deutschen Wohnen ermöglicht werden. Neben einer Übersetzung der regulären Kursinhalte kam hier noch einmal ein großer Teil an Kulturvermittlung hinzu. Die Teilnehmer des ersten Kurses waren begeistert. Sie werden nicht alle sofort eine eigene Wohnung beziehen können, aber ihre Chancen auf einen Mietvertrag haben sich mit dem Wohnführerschein entschieden verbessert. 

 

Mischa Siebenmorgen ist bei JaKuS für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig und ist Mitglied in der jugendhilfe-bewegt-berlin-Redaktion.

Datenschutz und rechtliche Hinweise
Datenschutzbericht - 17.10.2017, 13:31:29
Https ist nicht aktiv
Datenbank ist auf dem gleichen Server
Cookies können akzeptiert oder verweigert werden AkzeptierenVerweigernCookies werden akzeptiert Cookies werden verweigert
Suchmaschinen indexieren keine Kommentare
Datenschutz könnte besser sein (50%)
2
Software policy
Diese Software hat keine bekannten Hintertüren oder Verletzbarkeiten die es Dritten erlauben würden Ihre Daten zu kopieren. Mehr zum Datenschutz dieser Kommentar- und Bewertungssoftware: www.toctoc.ch
Beitrag bewerten
Noch nicht bewertet.

keine.

Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar
Vorschau wird geladen ...
*: Pflichtfeld

Auf Facebook kommentieren

Ähnliche Artikel

17.10.2017|
Redaktionsteam Jugendkulturarbeit Pankow Hilfen zur Erziehung Kinder & Jugendliche Eltern Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

»…In Buch ist es laut, manchmal fliegt ’ne Faust…«

16.10.2017|
Redaktionsteam Hilfen zur Erziehung Qualifizierung & Fachlichkeit Fachöffentlichkeit & Politik Wissenschaft Top-Beitrag

Abschluss des Modellprojekts Berliner Beratungs- und Ombudsstelle Jugendhilfe (BBO Jugendhilfe)

16.10.2017|
Hans Thelen Tempelhof-Schöneberg Hilfen zur Erziehung Kinder & Jugendliche Eltern Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

Berliner Pflegekinder landeten auf dem Tempelhofer Feld