Im Sommer 2016 fuhren neun junge Menschen aus dem betreuten Einzelwohnen gemeinsam mit vier Beraterinnen und Beratern nach Litauen. Foto: Emma Faust

Thomas Wolpers, Philipp Wulkau Top-Beitrag Fachöffentlichkeit & Politik Wissenschaft Jugendarbeit
Donnerstag, 01. Februar 2018
0
Thomas Wolpers, Philipp Wulkau Top-Beitrag Fachöffentlichkeit & Politik Wissenschaft Jugendarbeit

FAR AWAY Litauen, das unbekannte Europa

Ein Film über die Bildungsreise von Independent Living – Jugendwohnen in Pankow gGmbH für junge Menschen aus dem betreuten Einzelwohnen.

Vom 24. Juli 2016 bis 6. August 2016 begaben sich neun junge Menschen aus dem betreuten Einzelwohnen gemeinsam mit vier Beraterinnen und Beratern auf die Reise nach Litauen. Sie erkundeten die Orte Vilnius, Trakai, Kaunas und die kurische Nehrung. Ziel der Bildungsreise war es, eine andere Form der Sommerreise durch die stärkere Beteiligung der jungen Menschen durchzuführen. Sie haben ihre Interessen, Wünsche und Ideen eingebracht und den gesamten Reiseverlauf verantwortet. Die non-formale Bildungsperspektive durch die Fokussierung von Entscheidungsbeteiligung, Gruppenprozessen und Exploration in Verbindung mit dem pädagogischen Handeln standen im Mittelpunkt der Reise. Eine entwicklungspsychologische Perspektive unterstützte die Teilnehmenden im Kontext des Reisegeschehens durch gezielte Methoden und reflexive Einheiten in der Sensibilisierung von Selbstwahrnehmung, Erfahrung von Selbstwirksamkeit und Stärkung der Selbstbewertung.  Beide Perspektiven sollten den für den Aufbau von Lebenskompetenzen förderlich sein.

Es war ein langer Weg, das Reiseprojekt FAR AWAY Litauen zu ermöglichen und mit interessierten jungen Menschen aus dem betreuten Einzelwohnen eine neue Erfahrungsgrundlage zu gestalten. Die jungen Menschen waren und werden der entscheidende Entwicklungsmotor bleiben. Alternative Wege in Form eines Reiseprojektes zu gehen, erweitert das Feld der Jugendhilfe und bereichert ihren Horizont. Wie nachhaltig sich FAR AWAY in der Zukunft positionieren wird, ist abhängig von der flexiblen und monetären Voraussetzung der Jugendhilfe.

Für weitere Informationen zum Projekt können Sie die Seite www.independentliving.de/il-berlin-ev/projekte besuchen.

Das Reiseprojekt wurde von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Independent Living – Jugendwohnen in Pankow gGmbH sowie zwei Masterstudierenden der Katholischen Hochschule für Sozialpädagogik initiiert und in Kooperation mit dem Independent Living – Jugendwohnen für Berlin und Brandenburg e. V. durchgeführt. Finanziell wurde das Reiseprojekt durch den Paritätischen Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V., Stiftungs- und Sponsorengelder sowie dem Reisekostenzuschuss des Jugendamtes unterstützt.

Das Reiseprojekt wurde begleitet durch Maike Groll, Peer Löffelbein, Jennifer Turban, Thomas Wolpers und Philipp Wulkau.

 

Ansprechpartner:

Philipp Wulkau                                                                                                            Thomas Wolpers

Berater Betreutes Jugendwohnen                                                                               thomas.wolpers@gmx.de

Independent Living - Jugendwohnen in Pankow gGmbH

Tel.: 01717932244

E-Mail: philipp.wulkau@independentliving.de

Datenschutz und rechtliche Hinweise
Datenschutzbericht - 23.5.2018, 01:09:10
Https ist nicht aktiv
Datenbank ist auf dem gleichen Server
Cookies können akzeptiert oder verweigert werden AkzeptierenVerweigernCookies werden akzeptiert Cookies werden verweigert
Suchmaschinen indexieren keine Kommentare
Datenschutz könnte besser sein (50%)
2
Software policy
Diese Software hat keine bekannten Hintertüren oder Verletzbarkeiten die es Dritten erlauben würden Ihre Daten zu kopieren. Mehr zum Datenschutz dieser Kommentar- und Bewertungssoftware: www.toctoc.ch
Beitrag bewerten
5 (1 Stimme)

keine.

Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar
Vorschau wird geladen ...
*: Pflichtfeld

Auf Facebook kommentieren

Ähnliche Artikel

16.05.2018|
Anne Beyer Top-Beitrag Fachöffentlichkeit & Politik Wissenschaft Qualifizierung & Fachlichkeit Migration Stadtteilarbeit Kinderschutz Kita

Ergebnisse & Erkenntnisse: Fachtag zum Familienfördergesetz

15.05.2018|
Michail Siebenmorgen Medienkompetenz Kinder & Jugendliche Eltern Wissenschaft Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

Familie und Mediennutzung

11.05.2018|
Sabine Schwingeler Migration Top-Beitrag Fachöffentlichkeit & Politik Kinder & Jugendliche Wissenschaft Stadtteilarbeit Steglitz-Zehlendorf Angekommen in Berlin?!

Endstation Deutschland: Einsamkeit statt Integration