Donnerstag, 27. April 2017
0

Girls'Day 2017

bundesweit

Am 27. April 2017 ist wieder Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag! Deutschlandweit laden Unternehmen und Organisationen an diesem Donnerstag Schülerinnen ab Klasse 5 ein, um Berufe in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften zu erkunden.

Für die 15-jährige Isabel war der Girls’Day ein Meilenstein in Sachen Berufsorientierung: „Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich überlege jetzt wirklich Wirtschaftsinformatik zu studieren.“ Seit 2001 haben mehr als 1,7 Millionen Mädchen am Girls’Day teilgenommen. Mit großem Erfolg: 40 Prozent der Mädchen möchten in dem am Girls’Day kennengelernten Beruf ein Praktikum machen oder eine Ausbildung beginnen. Rund ein Drittel der Unternehmen, die mehrfach am Girls’Day aktiv waren, haben mittlerweile Bewerbungen von ihren ehemaligen Girls’Day-Teilnehmerinnen erhalten. Die aktuellen Evaluationsergebnisse zeigen außerdem: Mädchen finden naturwissenschaftliche und technische Berufe besonders ansprechend, wenn sie erleben, dass Tätigkeiten in diesen Berufen Spaß machen, abwechslungsreich sind und mit Menschen zu tun haben. Seien Sie dabei, wenn Mädchen ihre Talente entdecken! Machen Sie beim Girls’Day 2017 mit und nutzen Sie die Potenziale der jungen Frauen für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation!

Wie können Sie sich beteiligen?

  •  Als Unternehmen oder Betrieb, Universität oder Forschungseinrichtung, Bildungszentrum, Behörde oder sonstige Institution können Sie Schülerinnen zum Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag einladen, um Berufe vorzustellen in denen Frauen bislang noch selten anzutreffen sind. Sie tragen Ihre Girls’Day-Aktion online ein: www.girls-day.de/Unternehmen_Organisationen Mädchen, Eltern und Lehrkräfte finden Ihr Angebot so im Radar, außerdem ist Ihre Veranstaltung dann über den Girls’Day subsidiär versichert. Wenn Ihr Angebot auch für Mädchen mit Behinderungen zur Verfügung steht, können Sie dies ganz einfach mit einem entsprechenden Symbol kennzeichnen. Mehr zur Umsetzung barrierearmer Aktionen finden Sie hier: www.girls-day.de/barrierearm. Über Rückmeldungen und Fotos, auch von barrierefreien Angeboten, freuen wir uns.
  • Als Schulleitung können Sie Ihre Schüerinnen und deren Eltern informieren sowie die Unternehmen in Ihrer Region auf den Tag aufmerksam machen. Sie können Ihre Schule auf unserer Webseite eintragen, um Kontakte in Ihrer Region zu ermöglichen. Beratung und Material hierzu erhalten Sie kostenfrei bei der bundesweiten Koordinierungsstelle.
  • Sie können auch in einem regionalen Arbeitskreis mitwirken oder Kontaktperson für den Girls’Day vor Ort sein. Nutzen Sie bestehende Netzwerke und gewinnen Sie Aktive in Ihrer Region für die Zusammenarbeit, z.B. Kammern, Verbände, Gewerkschaften, Agenturen für Arbeit, Gleichstellungsbeauftragte und Schulen. Bei Fragen können Sie sich an die Bundeskoordinierungsstelle wenden oder Sie schauen hier: www.girls-day.de/Arbeitskreise

WICHTIG!

Wenn Sie in Ihrem Haus gleichzeitig Veranstaltungen zum Girls’Day und zum Boys’Day anbieten, führen Sie diese bitte unbedingt getrennt nach Mädchen und Jungen durch – nur so sind die Zukunftstage erfolgreich. Die spezifische Ansprache von Schülerinnen beim Girls’Day und Schülern beim Boys’Day ermöglicht den Mädchen und Jungen, jeweils „unter sich“ das Kennenlernen neuer Berufe mit vielfältigen Perspektiven und erschließt Ihnen so hoch motivierten Fachkräftenachwuchs. Gemeinsam weitergehen!

Erstmalig gibt es in diesem Jahr einen gemeinsamen Girls’Day- und Boys’Day-Flyer. Neben organisatorischen und inhaltlichen Informationen für eine erfolgreiche Realisierung des der beiden parallelen Aktionen bietet der Flyer zentrale Daten und Fakten rund um den Girls’Day und Boys’Day sowie zur geschlechtergerechten Berufs- und Studienwahl.

Hier erhalten Sie Informationen und Unterstützung:

Bundesweite Koordinierungsstelle Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
Am Stadtholz 24, 33609 Bielefeld
fon +49 521 106-73 57
fax +49 521 106-73 71
info(at)girls-day.de
www.girls-day.de
www.facebook.com/GirlsDay.MaedchenZukunftstag

 

 

Datenschutz und rechtliche Hinweise
Datenschutzbericht - 27.4.2017, 05:18:36
Https ist nicht aktiv
Datenbank ist auf dem gleichen Server
Cookies können akzeptiert oder verweigert werden AkzeptierenVerweigernCookies werden akzeptiert Cookies werden verweigert
Suchmaschinen indexieren keine Kommentare
Datenschutz könnte besser sein (50%)
2
Software policy
Diese Software hat keine bekannten Hintertüren oder Verletzbarkeiten die es Dritten erlauben würden Ihre Daten zu kopieren. Mehr zum Datenschutz dieser Kommentar- und Bewertungssoftware: www.toctoc.ch
Beitrag bewerten
Noch nicht bewertet.

keine.

Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar
Vorschau wird geladen ...
*: Pflichtfeld

Auf Facebook kommentieren

Ähnliche Artikel

26.04.2017|
Barbara Brecht-Hadraschek Angekommen in Berlin?! Jugendarbeit Migration Medienkompetenz Kinder & Jugendliche Eltern Fachöffentlichkeit & Politik Schulbezogene Jugendhilfe Neukölln

Schülerinnen drehen Film über Flucht und Vertreibung

25.04.2017|
Redaktionsteam Qualifizierung & Fachlichkeit Kinder & Jugendliche Eltern Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

Noch einmal die Kurve kriegen

24.04.2017|
Redaktionsteam Inklusion Jugendarbeit Qualifizierung & Fachlichkeit Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

»Inklusive Jugendarbeit – einen Schritt weiter«