Das neue Themenheft zur Begleiteten Elternschaft ist jetzt erschienen.

Markus Kurrle Hilfen zur Erziehung Kinderschutz Wissenschaft Fachöffentlichkeit & Politik
Montag, 03. September 2018
0
Markus Kurrle Hilfen zur Erziehung Kinderschutz Wissenschaft Fachöffentlichkeit & Politik

Neues Themenheft „Begleitete Elternschaft – kombinierte Hilfen als Balanceakt“

Das Themenheft „Begleitete Elternschaft – kombinierte Hilfen als Balanceakt“ ist frisch aus der Druckerei eingetroffen und wir beginnen es zu verteilen.

Vor gut zwei Jahren hat eine Gruppe Freier Träger im Paritätischen Berlin bereits ein Empfehlungspapier Begleitete Elternschaft entwickelt. Aus vielen Jahren Erfahrungen in diesem Feld wurden in knapper Form die wichtigen Punkte zusammengestellt. Das Feld der Begleiteten Elternschaft ist vielfältig und braucht gut funktionierende Netzwerke und vor allem solide Informationen, damit die Zusammenarbeit gelingen kann. So entstand beim Paritätischen Berlin der Arbeitskreis Begleitete Elternschaft. Einige Mitglieder des Arbeitskreises fanden sich schließlich im Redaktionsteam zusammen und starteten mit Unterstützung der Referate Jugendhilfe und Menschen mit Behinderung die Entwicklung eines Themenheftes.

Schwerpunkte, denen Sie in den Kapiteln des Themenhefts begegnen, sind: Geschichte, Begrifflichkeiten, Definitionen, Leistungskonstellationen, Netzwerke, Fachliche Haltung, Trennungen, Kinder mit Beeinträchtigung, Anforderungen an die Fachkräfte, Forschung und Perspektiven.

Jede Art der Öffentlichkeitsarbeit tut gut, denn die verzahnten Hilfen der Begleiteten Elternschaft lassen sich nur mit ausreichendem Verständnis der Zusammenhänge nachvollziehen. Die Träger sind in der Art ihrer Leistungserbringung unterschiedlich. Das haben wir in den Fachgesprächen zum »Empfehlungspapier« und im Arbeitskreis Begleitete Elternschaft als Bereicherung erlebt. Und jeder Fall ist einzigartig, deshalb brauchen wir einen selbstverständlichen Austausch der Hilfesysteme. Die Komplexität der Konstellationen jedoch birgt die eigentliche Herausforderungen für Leistungsträger, -erbringer und -empfänger: zwei oder mehr Elternteile, meist mehrere Kinder, Nachbarn, Ärzte, Kita, Schule, zwei Gesetzbücher, mehrere Ämtern und viele weitere Beteiligte lassen keine einfachen Antworten zu. Doch gerade diese einfachen, verständlichen, nachvollziehbaren Wege und Lösungen brauchen die Eltern mit Lernschwierigkeiten.

Mit dem Themenheft möchten wir Ihnen daher ein durch viele Jahre Erfahrung fundiertes Wissen wie auch die Einladung zum Mitgestalten von klaren und für Familien sinnhaften Lösungswegen nahe bringen Lösungswegen nahe bringen.

Beim PARITÄTISCHEN Berlin bedanken wir uns herzlich für die aufmerksame Begleitung und Unterstützung unseres Anliegens.

Hier können Sie das Themenheft herunterladen/ansehen (PDF):

Datenschutz und rechtliche Hinweise
Datenschutzbericht - 20.9.2018, 18:25:05
Https ist nicht aktiv
Datenbank ist auf dem gleichen Server
Cookies können akzeptiert oder verweigert werden AkzeptierenVerweigernCookies werden akzeptiert Cookies werden verweigert
Suchmaschinen indexieren keine Kommentare
Datenschutz könnte besser sein (50%)
2
Software policy
Diese Software hat keine bekannten Hintertüren oder Verletzbarkeiten die es Dritten erlauben würden Ihre Daten zu kopieren. Mehr zum Datenschutz dieser Kommentar- und Bewertungssoftware: www.toctoc.ch
Beitrag bewerten
Noch nicht bewertet.

keine.

Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar
Vorschau wird geladen ...
*: Pflichtfeld

Auf Facebook kommentieren

Ähnliche Artikel

19.09.2018|
Reni Pischke Jugendarbeit Kinder & Jugendliche Eltern Fachöffentlichkeit & Politik

Save the Date: 1. Moabiter Jugendversammlung - WOhnsinn Berlin

13.09.2018|
Nina Meingast Berichte aus den ambulanten Hilfen Inklusion Eltern Wissenschaft Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

Die kleine Raupe Nimmersatt zum Vorbild