News in der Jugendhilfe, Kalenderwochen 43/44

Anne Beyer
Anne Beyer News in der Jugendhilfe Jugendarbeit Jugendsozialarbeit Kita Migration Medienkompetenz Eltern Wissenschaft Fachöffentlichkeit & Politik
Samstag, 04. November 2017
0
Anne Beyer News in der Jugendhilfe Jugendarbeit Jugendsozialarbeit Kita Migration Medienkompetenz Eltern Wissenschaft Fachöffentlichkeit & Politik

News in der Jugendhilfe

Kalenderwochen 43/44

An dieser Stelle fassen wir jede Woche – im Wechsel mit den Tweets der Woche – die aktuellen News zusammen, die junge Menschen und die Jugendhilfe betreffen. Aufgrund der Feiertage, berichten wir heute über die letzten zwei Wochen. Wir haben das Internet, Zeitungen und Zeitschriften gewälzt. Die letzten zwei Wochen ging es u.a. um Kinderarmut in Deutschland, um eine neue UNICEF-Studie zu Gewalt gegen Kinder, die Jugendarbeitslosigkeit in Berlin, die Jugendsozialarbeit am Alexanderplatz, die Ergebnisse der neuen Bertelsmann Studie u.a. zu den Berliner Ganztagsschulen, eine neue Bertelsmann-Studie zur IT-Ausstattung an Schulen und die maroden Schulen in Berlin.

 

Tagesspiegel: Arbeitsmarkt in Berlin – viele Jugendliche ohne eine Perspektive 

Zwar sinkt die Arbeitslosigkeit in Berlin – aber nicht bei den Jüngeren. Die Quote ist fast doppelt so hoch wie im Bundesschnitt...


Tagesspiegel: Wo es bei der Schulsanierung hakt 

In Berlin werden derzeit viele Schulen erneuert. Ein prominenter Fall - das Fichtenberg-Gymnasium - zeigt, welche Probleme es dabei geben kann...


Tagesspiegel: Was können Schulen gegen Antisemitismus tun? 

"Jude" ist als Schimpfwort weit verbreitet. Eine Fachtagung in Prenzlauer Berg geht der Frage nach, wie Lehrer gegen Feindseligkeiten vorgehen können...


Tagesspiegel: Inklusion in Berliner Kitas – Auf der Suche nach dem richtigen Platz 

Wie gut sind Kitas auf die Betreuung von schwerbehinderten Kindern eingerichtet? Manche Eltern wünschen sich Sonder-Kitas...


Tagesspiegel: Grundschulen in Berlin – Angleichung der Lehrergehälter dauert mindestens fünf Jahre 

Im Moment bekommen frisch ausgebildete Grundschullehrer mehr Geld als ihre erfahreneren Kollegen. Das soll sich bis 2022 ändern. Senatorin Scheeres nennt Details...


Tagesspiegel: Auswertung Berliner Schuldaten – Nur zur Hälfte regulärer Unterricht 

Ein immense Datenmenge wird in den digitalen Porträts der Berliner Schulen gesammelt. Wer sie auswertet, findet erstaunliche Unterschiede. Auch beim Schwänzen...


Berliner Morgenpost: Wo in Berlin die neuen Kitas gebaut werden 

Der Bund unterstützt den Bau von Kindertagesstätten mit 58 Millionen Euro. In Berlin sollen etwa 3000 neue Kitaplätze entstehen...


Berliner Morgenpost: So teuer wäre der Ganztagsausbau – wenn man es ernst meinte 

Erst 40 Prozent der deutschen Schüler können einen Platz in der Ganztagsbetreuung bekommen. Eine Verdopplung würde richtig Geld kosten...


Deutschlandfunk: Werden die ländlichen Regionen in der Bildung abgehängt? 

Der aktuelle Raumordnungsbericht des Bundes spricht eine klare Sprache: Es gibt ein deutliches Gefälle zwischen Stadt und Land, zwischen urbanen und peripheren Regionen in Sachen Bildung. Schulen werden geschlossen, Bildungsangebote wie fahrende Bibliotheken werden eingespart. Die Folge: wer Bildung sucht, muss lange Wege auf sich nehmen...


ZEIT: Flüchtlingsambulanz : Wärme. Behandlung

Wer es als jugendlicher Flüchtling nach Hamburg geschafft hat, ist in Sicherheit. Der Satz stimmt. Und er stimmt nicht. Niemand erfährt das drastischer als die Ärzte der Flüchtlingsambulanz im UKE...


ZEIT: Lehrerverband fordert Milliarden für Schulen

Die Lehrer haben an die Partner einer möglichen Jamaika-Koalition appelliert, zehn Milliarden Euro für Schulen einzuplanen. Viele Schulgebäude müssten saniert werden...


Hans-Böckler-Stiftung: Quote der Kinder, die auf Hartz IV angewiesen sind, erreicht neuen Höchststand 

14,6 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland beziehen Leistungen nach dem SGB II. Damit hat der Anteil der Kinder, die auf „Hartz IV“ angewiesen sind, einen neuen Höchststand erreicht. Insgesamt leben rund 1,95 Millionen Kinder und Jugendliche in Familien, die SGB II beziehen – über 110.000 Kinder oder 0,8 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Das zeigt eine neue Auswertung der aktuellsten verfügbaren Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (Stand Juni 2017) durch das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung. Im Webangebot der Stiftung sind detaillierte Daten für alle Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland verfügbar...


Bertelsmann Stiftung: Kinderarmut ist in Deutschland oft ein Dauerzustand 

Wächst in unserem Land ein Kind in Armut auf, bleibt es meistens für längere Zeit arm. Rund 21 Prozent aller Kinder leben über mindestens fünf Jahre dauerhaft oder wiederkehrend in einer Armutslage. Oftmals sind sie vom gesellschaftlichen Leben abgekoppelt. Um das zu ändern, braucht es neue familienpolitische Instrumente...


UNICEF: Gewalt gegen Kinder ist Alltag – Überall, neue globale Statistik-Analyse

Gewalt gegen Kinder ist ein globales Phänomen und wird häufig gerade durch die Personen ausgeübt, die für ihren Schutz verantwortlich sind. Schätzungsweise drei Viertel der zwei- bis vierjährigen Kinder weltweit – rund 300 Millionen Mädchen und Jungen – erleben körperliche oder verbale Gewalt durch ihre Erziehungsberechtigten zu Hause...


BMFSFJ: Büdenbender ist Schirmherrin der Bundesinitiative Klischeefrei

Berufswahl ohne Geschlechterklischees fördern – Elke Büdenbender: „Wir wollen Jugendliche ermuntern, gängige Rollenklischees kritisch zu hinterfragen.“...


BMFSFJ: Bessere Unterstützung für pflegende Kinder und Jugendliche 

Bei ihrem Besuch in der Fachstelle für pflegende Angehörige der Diakonie Berlin-Stadtmitte e.V. informierte sich Familienministerin Dr. Katarina Barley im Gespräch mit Kindern und Jugendlichen, die Pflegeverantwortung in der Familie übernommen haben, über die Probleme und Wünsche der jungen Menschen...


BMBF: Schüler entwickeln Mikrochips für intelligente Fahrzeuge, das Zukunfts-WC und moderne Rettungswagen 

BMBF und VDE prämieren die Sieger des Schülerwettbewerbs "Invent a Chip"  Die Autotür denkt mit und verhindert Unfälle, im WC der Zukunft herrscht mehr Privatsphäre und bessere Hygiene, Schwerverletzte sind schonend auf stabilen Krankenliegen im Rettungswagen unterwegs – die Zukunft immer im Blick, setzen jedes Jahr Jugendliche ihre Ideen im Schülerwettbewerb "Invent a Chip" kreativ um...


Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie: Scheeres eröffnet Jugendaktionsraum am Alexanderplatz: „Polizei kann die Probleme nicht alleine lösen“

Die Jugendsozialarbeit am Alexanderplatz wird verstärkt. Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, hat heute den Jugendaktionsraum des Moabiter Ratschlags e.V. in unmittelbarer Nähe des Fernsehturms eröffnet. Der Trägerverein bietet dort im Rahmen des Projekts „JugendAktionsRaum am Alexanderplatz“ (JARA) vor allem für junge Geflüchtete an vier Tagen pro Woche Freizeit-, Sport-, Begegnungs- und Beratungsmöglichkeiten bis in die Abendstunden hinein an...

 

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie: Senatorin Scheeres besucht Ferienschule und Sprachlerngruppen für junge Geflüchtete

Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, besucht am Donnerstag, 2. November 2017, Lerngruppen mit jungen Geflüchteten, um sich über die vom Senat geförderten Programme Berliner Ferienschulen und Gemeinsam starten – Fit für die Schule zu informieren...


Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie: Arbeits- und Erkundungsheft für den sicheren Schulweg „Der mobile Bär“

Die Mobilitätserziehung und Verkehrserziehung hat einen hohen Stellenwert im Rahmenlehrplan an den Berliner Schulen.  Um Lehrkräfte sowie Erzieherinnen und Erzieher in dieser Aufgabe zu unterstützen, veröffentlicht die Unfallkasse Berlin unter fachlicher Beratung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie die Unterrichtshilfe „Der mobile Bär“.  Bildungssenatorin Sandra Scheeres: „Kinder müssen sich sicher im Straßenverkehr bewegen können. Die Broschüre ‚Der mobile Bär‘ enthält zahlreiche Übungen und hilft, Gefahren rechtzeitig zu erkennen und den Schulweg ohne Unfälle zu meistern.“ ...


Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie: Bertelsmann Studie: Berliner Ganztagsschulen stehen gut da

Berlin ist beim Ausbau der Ganztagsschule in den vergangenen Jahren vorangekommen. Das geht aus einer heute veröffentlichten Studie der Bertelsmann Stiftung hervor. Im Schuljahr 2015/2016 gingen rund 188 000 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen eins bis zehn auf eine Ganztagsschule. Das waren 65,8 Prozent aller Schülerinnen und Schüler – 1,6 Prozent mehr als im Vorjahr und rund doppelt so viele wie im Durchschnitt aller Länder des Bundes (39,3 Prozent)...


BZgA: Frühe Hilfen bekannter machen – Nationales Zentrum Frühe Hilfen stellt Informationsangebote für Kommunen bereit. 

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) stellt Kommunen und Landkreisen kostenlos Materialien wie Plakate, Aufsteller mit Info-Karten und Anzeigenmotive zur Verfügung, mit denen sie werdende Eltern und junge Familien mit Kindern bis drei Jahren über wohnortnahe Angebote Früher Hilfen informieren können...

 

Deutsches Kinderhilfswerk besorgt über fehlendes Problembewusstsein bei Persönlichkeitsrechten von Kindern im digitalen Raum 

Sehr viele Erwachsene haben ein fehlendes Problembewusstsein in Bezug auf die Persönlichkeitsrechte von Kindern, wenn es um die Veröffentlichung von Informationen oder Bildern über Soziale Medien wie WhatsApp, Facebook oder Instagram geht. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Politikforschungsinstituts Kantar Public im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes. 34 Prozent derjenigen, die Bilder und Informationen von Kindern posten, gaben an, Kinder dabei gar nicht einzubeziehen, 30 Prozent informieren die Kinder lediglich. Eine explizite Erlaubnis der Kinder holt nur eine Minderheit von 31 Prozent der Befragten ein...


Deutsches Kinderhilfswerk: Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG fordert Bedingungen für ein gutes und gesundes Aufwachsen aller Kinder 

Das Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG, ein Zusammenschluss aus 13 Verbänden, darunter das Deutsche Kinderhilfswerk, fordert, eine Gesamtstrategie zur Bekämpfung der Kinderarmut in Deutschland umzusetzen. Dies muss aus Sicht des Bündnisses ein Schwerpunkt in den kommende Woche stattfindenden Sondierungsgesprächen zur Bildung der nächsten Bundesregierung sein. In einem offenen Brief an die Parteivorsitzenden von CDU, CSU, FDP und Grünen appelliert das Bündnis eindringlich, das gute Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen im Blick zu behalten und dabei den Mut aufzubringen, auch große Reformen anzugehen, damit Kinder und ihre Familien in Deutschland eine gute Zukunft haben...


Deutsches Kinderhilfswerk: Internet Guide für Kids klärt über sichere Internetnutzung von Kindern auf 

Der Internet Guide für Kids, eine Broschüre zum Umgang mit dem Internet extra für Kinder, erscheint zum morgigen „Tag der Kinderseiten“ in einer grundlegend überarbeiteten Neuauflage. Mithilfe des Internet Guides lernen Kinder, sich sicher im Netz zu bewegen. Kinder und ihre Eltern erfahren mehr über Möglichkeiten und Funktionen des Internets und werden dabei auch über mögliche Risiken aufgeklärt. Es gibt Hilfestellungen, wie Kinder eigenverantwortlich mit privaten Daten umgehen, Werbung und Fake-News im Internet erkennen oder sich vor Viren oder Spam-Mails schützen können. Leo und Lupe, die Kindermaskottchen des Deutschen Kinderhilfswerkes, laden die Kinder ein, mit ihnen gemeinsam das Internet zu entdecken. So finden sich in der Broschüre konkrete Sicherheitstipps zum Beispiel für Chaträume und Communities, Hinweise zum Urheberrecht und ein Lexikon...


DIPF: Wie Kinder zwischen vier und acht Jahren lernen: Ein Überblick

Buchstaben bekommen eine Bedeutung, Zahlen werden mit Mengen verknüpft, die Sichtweisen anderer Personen werden verständlicher und das spielerische Lernen wandelt sich zu einem gezielt angeleiteten Aneignen von Fertigkeiten: Kinder im Vor- und Grundschulalter vollziehen enorme Lernfortschritte. Jetzt steht erstmals ein Buch zur Verfügung, das den Stand der psychologischen Forschung zum Lernen in diesem Altersbereich systematisch aufbereitet. Damit möchten die Autoren des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) die pädagogische Praxis dabei unterstützen, die Perspektive der Kinder nachzuvollziehen...


GEW legt Maßnahmenpaket gegen Lehrkräftemangel vor

Im Kampf gegen den Lehrkräftemangel schlägt die GEW der Politik ein konkretes Maßnahmenpaket vor. Darin enthalten sind Forderungen wie die Bezahlung aller Lehrkräfte mindestens nach A13 und eine schrittweise Reduzierung der Pflichtstundenzahl...


DJI Impulse analysiert Chancen und Risiken der digitalen Medien für Kinder und Jugendliche

Das Aufwachsen ist heute mehr denn je von digitaler Vernetzung und Kommunikation geprägt. Für junge Menschen birgt das nicht nur Chancen, sondern auch Risiken: Kostenfallen von Spiele-Apps, Cybermobbing oder rechtspopulistische Mobilisierung in sozialen Netzwerken. Das Forschungsmagazin des Deutschen Jugendinstituts „DJI Impulse“ thematisiert in seiner aktuellen Ausgabe die Digitalisierung des Alltags von Heranwachsenden und benennt die Herausforderungen für Politik und Gesellschaft...


Bertelsmann Stiftung: IT-Ausstattung an Schulen: Kommunen brauchen Unterstützung für milliardenschwere Daueraufgabe

Rund 2,8 Mrd. Euro würden jährlich anfallen, wenn alle Grund- und weiterführenden Schulen mit lernförderlicher Computertechnik ausgestattet werden. Schon heute tragen Kommunen einen Teil dieser Kosten. Bei der Finanzierung einer Ausstattung aller Schulen müssen sie aber dauerhaft unterstützt werden...


Bundesverband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen e.V. (BLBS): Bertelsmann Studie nur unzureichend 

Die Bertelsmann Studie zur IT-Ausstattung an Schulen zeigt, dass sich die Gesamtkosten für die IT-Ausstattung an Grundschulen und den weiterführenden Schulen jährlich auf 2,8 Mrd. Euro belaufen. Eingerechnet sind hier neben pädagogischen Konzepten entsprechend ausgebildete Lehrkräfte, eine digitale Infrastruktur aus schnellem WLAN, Support, Präsentationstechniken im Klassenraum und Endgeräte für die Schüler...


Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V.: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge: Zahl der Asylanträge erheblich gesunken

Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der Asylanträge unbegleiteter Minderjähriger um ca. 76 % gesunken.  Von Januar bis August 2017 wurden 6.928 Asylanträge gestellt. Der Großteil der Antragstellenden war 16 oder 17 Jahre alt (ca. 82 %) und männlich (ca. 86%). Hauptherkunftsländer waren Afghanistan (ca. 25%) und Eritrea (ca. 20%). Die Gesamtschutzquote betrug ca. 80 %. Auch die Zahl junger Flüchtlinge, die im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe betreut und untergebracht wird, ist gegenüber dem Jahresende 2016 um ca. 17 % zurückgegangen...


DIW: Jugendliche in Europa: rückläufige  Arbeitslosigkeit, aber weiterhin große  Probleme auf dem Arbeitsmarkt (PDF)

Die Jugendarbeitslosigkeit hatte im Frühjahr 2013 in der EU ihren  Höhepunkt erreicht, danach ging sie deutlich zurück. Aber noch  immer ist in der EU mehr als jede sechste Erwerbsperson im Alter  von 15 bis 24 Jahren arbeitslos, und die Arbeitslosenquote der  Jugendlichen ist zweieinhalb Mal so hoch wie die der Erwachsenen.  Der vorliegende Bericht zeigt, wie sich die Arbeitsmarktsituation  der Jugendlichen seit ihrem Höchststand entwickelt hat...

 

ZEIT: Verblödet die Schule unsere Kinder?

Ulrich Weinberg leitet am Hasso-Plattner-Institut die School of Design Thinking. Im Video erklärt er, was an deutschen Schulen fehlt...

Datenschutz und rechtliche Hinweise
Datenschutzbericht - 18.11.2017, 03:52:18
Https ist nicht aktiv
Datenbank ist auf dem gleichen Server
Cookies können akzeptiert oder verweigert werden AkzeptierenVerweigernCookies werden akzeptiert Cookies werden verweigert
Suchmaschinen indexieren keine Kommentare
Datenschutz könnte besser sein (50%)
2
Software policy
Diese Software hat keine bekannten Hintertüren oder Verletzbarkeiten die es Dritten erlauben würden Ihre Daten zu kopieren. Mehr zum Datenschutz dieser Kommentar- und Bewertungssoftware: www.toctoc.ch
Beitrag bewerten
Noch nicht bewertet.

keine.

Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar
Vorschau wird geladen ...
*: Pflichtfeld

Auf Facebook kommentieren

Ähnliche Artikel

17.11.2017|
Redaktionsteam Blick über Berlin hinaus Hilfen zur Erziehung Qualifizierung & Fachlichkeit Kinder & Jugendliche Eltern Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

»Casa Familia« – Leben und Erleben in der Natur

16.11.2017|
David Spitzl Angekommen in Berlin?! Hilfen zur Erziehung Migration Qualifizierung & Fachlichkeit Kinder & Jugendliche Eltern Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

Junge Ehrenamtliche: Zurück bleiben, bitte?