Dienstag, 30. Mai 2017
0

Seminar: Von Flashback bis Traumasog – vom Umgang mit Traumata in der Sozialen Arbeit

IBAS im Aufbau Haus, Prinzenstr. 84, Kreuzberg

Nicht zuletzt seit der in den Medien oft beschworenen „Flüchtlingskrise“ tauchen Begriffe wie Trauma und Traumatisierung auch in der sozialen Arbeit immer wieder auf – oft schon inflationär.

Im Seminar wollen wir uns u. a. mit folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Was ist ein Trauma?
  • Wie wirkt es, woran kann ich es erkennen?
  • Warum ist die erste Reaktion auf traumatische Ereignisse anfangs sinnvoll?
  • Was macht das Trauma mit einem Menschen, welche Unterschiede in der Verarbeitung lassen sich beobachten?
  • Wann wird professionelle Hilfe benötigt?
  • Welche Rolle spielt die Kultur in der Verarbeitung von Traumata?
  • Was löst das Trauma des Anderen in mir aus (wie kann ich mich ggf. vor Sekundärer Traumatisierung schützen)?
  • Wie erkenne und vermeide ich eine Retraumatisierung?
  • Was braucht es, damit es allen Beteiligten besser geht?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, konstruktiv mit Traumata umzugehen?
  • Wie kann die Resilienz (Widerstandsfähigkeit) gestärkt werden?
  • Wie lassen sich hilfreiche Beziehungen im konkreten Traumakontext gestalten?

An konkreten Beispielen, Erfahrungen und auch Fragestellungen der Teilnehmenden sollen Möglichkeiten für einen konstruktiven Umgang mit traumatisierten Menschen thematisiert werden.
Es wird Inputs geben aus Richtung Traumaforschung und Traumatherapie, Coaching, Mediation und Systemischer Beratung.
Das Ziel des Seminars ist es nicht in erster Linie, wissenschaftliche Theorien zu diskutieren. Vielmehr soll Sicherheit geschaffen werden für die alltägliche Arbeit im Kontext von traumatisierten Menschen.

Zielgruppe: (Sozial-) Pädagog*innen, Multiplikator*innen, Mitarbeitende und Ehrenamtliche in Organisationen, Behörden, Vereinen mit Kontakt zu Kunden / Klienten
Methoden: Inputs, Kleingruppenarbeit, Interaktive Gruppendialoge und Fragen, Fragen, Fragen
Dozent: Manuel Goße, Dipl. Sozialpädagoge, Diakon u.a.
Teilnehmerzahl: min. 8 / max. 12
Termin: Dienstag, 30. Mai 2017, 9.30 –16.30 Uhr
Anmeldeschluss: 22. Mai 2017
Kosten: 90,- €
Veranstaltungsort:
Kompetenzzentrum IBAS | Aufbau Haus am Moritzplatz
Prinzenstraße 84 (Aufgang 1) | 10969 Berlin
www.ibas.berlin
kompetenzzentrum(at)ibas.berlin

Datenschutz und rechtliche Hinweise
Datenschutzbericht - 27.5.2017, 15:36:06
Https ist nicht aktiv
Datenbank ist auf dem gleichen Server
Cookies können akzeptiert oder verweigert werden AkzeptierenVerweigernCookies werden akzeptiert Cookies werden verweigert
Suchmaschinen indexieren keine Kommentare
Datenschutz könnte besser sein (50%)
2
Software policy
Diese Software hat keine bekannten Hintertüren oder Verletzbarkeiten die es Dritten erlauben würden Ihre Daten zu kopieren. Mehr zum Datenschutz dieser Kommentar- und Bewertungssoftware: www.toctoc.ch
Beitrag bewerten
Noch nicht bewertet.

keine.

Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar
Vorschau wird geladen ...
*: Pflichtfeld

Auf Facebook kommentieren

Ähnliche Artikel

24.05.2017|
Jugendsozialarbeit Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

Angebotsmatrix zur Berliner Jugendberufshilfe

23.05.2017|
Volker Berg Blick über Berlin hinaus Kita Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

Kitaträger darf Verein bleiben!

22.05.2017|
Andreas Schulz Jugendarbeit Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

In den Top Ten beim Wettbewerb Sozialkampagne...