Yasmina, ein 16-jähriges Mädchen mit Down-Syndrom, berichtet von ihrem Praktikum in einer Werkstatt. Foto: Björn Schulz Stiftung

Nina Meingast
Nina Meingast Inklusion Eltern Wissenschaft Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag
Montag, 18. Juni 2018
0
Nina Meingast Inklusion Eltern Wissenschaft Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

Von Louis, Geburtstagspartys und Freuden im Praktikum

Yasmina (Name von der Redaktion geändert) ist 16 Jahre alt und ein herzliches, aufgewecktes und schlagfertiges junges Mädchen. Die junge Türkin mit Down-Syndrom, die durch eine Körperlähmung im Rollstuhl sitzt, geht in eine 11. Klasse der Helene-Häusler-Schule, eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung. Kürzlich hat sie ein Schulpraktikum in den Delphin-Werkstätten absolviert und dort eine spannende Zeit erlebt.

Ihre ehemalige Einzelfallhelferin Greta hat den Platz mit ihr ausgesucht und sie während ihres Praktikums dort besucht. Einen ganz kleinen Einblick in ihre Arbeit dort hat sie ihr gewährt, um dann auf das zu kommen, was für junge Mädchen wie sie gerade besonders spannend ist: Menschen kennenlernen und neue Freunde finden. Der „Praktikums-Louis“, der ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Einrichtung leistet, hatte ihre Sympathien sicher schon allein seines Namens wegen! Heißt er doch wie ihr großer Schwarm der britisch-irischen Boygroup One Direction.

Yasminas kurzer Bericht von Freundschaften, Idolen, Partys, Kuchen und Geschenken – und auch ein wenig Wäschearbeit:

„Ich habe Geschirrtücher gefaltet. Das hat mir gefallen. Ich konnte es gut. Und ich habe einen Freund gesehen und kennengelernt. Paul. Er hat zu mir gesagt: 'Ich schenk dir was zu den Sommerferien'. Da habe ich nämlich Geburtstag. Ich habe zusammen mit Louis Geburtstag. Also nicht der Louis von ,One Direction‘. Der Praktikums-Louis. Ich mag ihn. Er ist sehr süß. Meine Wangen sind rot geworden. Am Freitag war dann Abschied mit Kuchen. Sehr lecker. Danach bin ich krank geworden und war ein paar Tage nicht in der Schule.

Das Praktikum hat Spaß gemacht. Und jetzt gucke ich mir gleich One Direction im Internet an. Louis hat ein Interview gemacht und ich schicke ihm einen Kuss von mir. Mein Herz sagt ,ich mag Dich, Louis‘. Ich hatte im Praktikum ein Foto von ihm dabei. Ich habe schon zwei Fotos von Louis gesammelt. Und bald bekomme ich viele Pakete. Geschenke zu meinem Geburtstag. Auch von meiner Cousine welche. Greta, Du hast schon Geburtstag gehabt und da habe ich gesagt ,Happy Birthday, Greta‘. Ich gebe Dir Dein Geschenk: Blumen und Schokolade. Und dann gibt es auch Kuchen. Ich wünsche Dir auch eine große Party, Greta.“


Seit vier Jahren erhält Yasmina über die Björn Schulz Stiftung eine Eingliederungshilfe zur Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft. Die Hilfe findet ein- bis zweimal in der Woche nach der Schule statt. Ziele der Hilfe sind unter anderem, Yasminas Interessen zu stärken und gemeinsam schöne Freizeiterlebnisse zu gestalten – vom Rollstuhlskaten bis zu Straßenfest-Besuchen wird denn auch viel Schönes gemeinsam unternommen –, Kontakte zu Gleichaltrigen herzustellen und Yasmina in ihrer Kommunikation, Motorik und ihren kognitiven Fähigkeiten zu fördern.

Das Praktikum in den Delphin-Werkstätten ist eines von mehreren Kurzpraktika (je zwei Wochen während der Schulzeit), um schon einmal ins Leben nach der Schule hineinzuschnuppern und zu sehen, welche Betätigungsfelder den Schülerinnen und Schülern liegen. Es ist als Vorbereitung auf den späteren Besuch einer Werkstatt gedacht. Yasmina hat das vergangene Praktikum im Bereich „Wäscherei“ absolviert. Die Delphin-Werkstätten sind eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen. Sie unterstützen diese dabei, sich weiterzuentwickeln und am Arbeits- und Gemeinschaftsleben teilzunehmen. Übernommen werden Arbeiten in den Bereichen Metallverarbeitung, Montage, E-Recycling, Aktenvernichtung, Garten- und Landschaftsbau, Näherei, Wäscherei und Kantine / Hauswirtschaft. Auch ein sehr einladendes Café mit rollstuhlgerechter Ausstattung gehört dazu: das Café Agnes Neuhaus in Pankow-Niederschönhausen.

Datenschutz und rechtliche Hinweise
Datenschutzbericht - 20.9.2018, 19:15:18
Https ist nicht aktiv
Datenbank ist auf dem gleichen Server
Cookies können akzeptiert oder verweigert werden AkzeptierenVerweigernCookies werden akzeptiert Cookies werden verweigert
Suchmaschinen indexieren keine Kommentare
Datenschutz könnte besser sein (50%)
2
Software policy
Diese Software hat keine bekannten Hintertüren oder Verletzbarkeiten die es Dritten erlauben würden Ihre Daten zu kopieren. Mehr zum Datenschutz dieser Kommentar- und Bewertungssoftware: www.toctoc.ch
Beitrag bewerten
Noch nicht bewertet.

keine.

Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar
Vorschau wird geladen ...
*: Pflichtfeld

Auf Facebook kommentieren

Ähnliche Artikel

19.09.2018|
Reni Pischke Jugendarbeit Kinder & Jugendliche Eltern Fachöffentlichkeit & Politik

Save the Date: 1. Moabiter Jugendversammlung - WOhnsinn Berlin

13.09.2018|
Nina Meingast Berichte aus den ambulanten Hilfen Inklusion Eltern Wissenschaft Fachöffentlichkeit & Politik Top-Beitrag

Die kleine Raupe Nimmersatt zum Vorbild